GHETTOBLASTER

Theater

Premiere 30.05.2012

Kaserne Basel

Regie, Bühne, Text Patrick Gusset
Tanz Illjaz Jusufi Musik Victor Moser

 

Eine Klasse. Ein Schulhaus. Ein Quartier. Die Youngsters der Klasse 3C des Inselschulhaus tun all das was andere junge Geister im Alter zwischen 12 - 14 Jahren auch tun. Sie hören Musik, brüllen rum, probieren sich aus, witzeln, pöbeln sich an, umarmen sich, haben Geheimnisse und erobern ihre eigene Welt. Alles nimmt seinen gewohnten, wilden Lauf. Bis sie eines Tages etwas finden. Sie sind fasziniert davon, wissen nicht was es ist, es sieht aus wie aus einer anderen Zeit, einer sehr anderen Zeit. Der Form nach könnte es der ausgestorbene Vorgänger des iPhones sein. Doch was ist es? Eine Kassette. Aus dem Nichts gesellt sich ein Ghettoblaster dazu. Er und die Kassette führen die Youngsters in vergangene Zeiten und lassen sie dadurch ihre eigene Zeit, ihre eigene Realität, in der sie leben, anders betrachten. Es spielt eine Rolle, woher man kommt.