the moral of the story is

Theater

Premiere 15.06.2011

Theater Basel, Kleine Bühne

Konzept, Regie, Bühne, Text Patrick Gusset Assistenz Delia Keller

 

Du sollst andere Götter neben mir haben. Du sollst den Namen Gottes missbrauchen. Sieben Tage lange sollst du feiern. Du sollst deinen Vater und deine Mutter nicht ehren. Du sollst töten. Du sollst ehebrechen. Du sollst stehlen. Du sollst falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten. Du sollst begehren deines Nächsten Haus. Du sollst begehren deines Nächsten Weib. – Moral bezeichnet meist die faktischen Handlungsmuster, -konventionen, -regeln oder -prinzipien bestimmter Individuen, Gruppen oder Kulturen, sofern diese wiederkehren und sozial anerkannt und erwartet werden. Was erwarten wir? Ist das was wir erwarten gut? Wer macht Moral? Gibt es reine Moral, quasi eine Moralessenz? Oder tritt sie stets in Korrelation mit Heuchelei auf? Eine moralische Versuchsanordnung.

 

[Weitere Inhalte folgen]